TAUCHPARADIES KROATIEN
102/129
© by Stephan Ludwig

Mali & Veli Volici

Position: 43°08.57`N - 16°19.33`E

Der Tauchplatz ist in einer Entfernung von nur 1,5 Seemeilen nördlich vom Hafen von Vis aus gut zu erreichen. Er bietet jedoch viel. 

Klein und Groß Voliči sind zwei über Wasser ersichtliche Felsformationen.

Groß Voliči ist die weiter von der Küste entfernte Felsformation. Auf ihr befindet sich ein kleiner Leuchtturm und dadurch wird die Hafenzufahrt nach Nordwesten abgegrenzt. Nordöstlich von der Hafenzufahrt befindet sich eine andere Felsformation mit einem kleinen Leuchtturm, Krava. Krava bedeutet Kuh und Voliči wird mit Ochse übersetzt. Die kleinen Leuchttürme sollen offenbar die Hörner der Rinder darstellen.

Ein Tauchgang kann beispielsweise am Ankerplatz südlich von Groß Voliči im flachen Bereich bei ca. 5m gut begonnen werden. Die Felsformation kann zu Beginn oder bei ausreichend Liftvorrat am Ende eines Tauchgangs in ca. 5-10 min umrundet werden. Auf der nordöstlichen Seite auf einer Tiefe von ca. 23-28m findet sich eine Grotte. Westlich von Groß Voliči zieht sich auf einer Tiefe von ca. 9-13m ein Canyon in Richtung Norden bis zur nahe gelegenen Wand. Dieser Wand kann mit linker Schulter zur Wand bzw. in Richtung Westen gefolgt werden. Auf ca. 18m befinden sich purpurne Gorgonien. Die Wand fällt ab bis auf den Grund bei ca. 55m. Nach ca. 10 min kommt man an einen kleinen Canyon bzw. Einschnitt der Wand in Richtung Süden. Dort kann man umkehren und oberhalb der Wand zur Felsformation zurücktauchen.

Alternativ kann ein Tauchgang beispielsweise auch bei Klein Voliči begonnen werden. Hierbei kann einfach der Wand bis zu Groß Voliči gefolgt werden.  

  • Lage: ca. 1,5 Seemeilen nördlich des Hafens vom Hauptort Vis auf der Insel Vis 
  • Schwierigkeitsgrad: mittel 
  • Tiefe: 0-40m (Grund am Fuß der Wand 55m)
  • Strömung: von keine bis zu gelegentlich starke Strömung; oftmals gute Tauchbedingungen
  • Sicht: oftmals sehr gute Sicht um 30m; strömungsbedingt usw. ggf. schlechter 
  • Besonderheiten: Gorgonien und üppiges maritimes Leben wie beispielsweise Skorpionsfische, Muränen, Lobster, Seeschnecken, gelegentlich Barrakudaschwärme usw.

(C) Text by Stephan Ludwig - ANMA diving


TAUCHBASEN vor Ort: Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

FACTS VOR ORT.