TAUCHPARADIES KROATIEN
14/143
© by Triton Diving

Sturag

Position: 45°03.079'N - 13°37.378`E

Der Tauchplatz Sturag befindet sich in einer Linie zwischen den Inseln Sv. Ivan und Maskin, welche auch als "Rote Insel" bekannt ist. Sturag ist eine kleine, nierenförmige und unbewohnte Insel mit einer Erhebung von nicht mehr als ein paar Meter. 

Getaucht wird hier an der Westseite, allerdings nicht direkt an der Insel sondern ca. 100m davon entfernt. Der westliche Ausläufer der Insel setzt sich unter Wasser sehr flach abfallend als kleine Wand fort. Hier beginnt auch der Tauchplatz. Auf der Nordseite vor der Wand findet man sehr große Felsen mit vielen Unterschlupfmöglichkeiten für Hummer, Seespinnen und sonstige Riffbewohner.

An der kleinen Wand kann man oft Flabellinas entdecken und viele gelbe Krustenanemonen. Diese Wand ist nur ca. 2-3m hoch und der obere südliche Teil geht in ein Plateau über, welches sich bis zur Insel Sv. Ivan zieht.

Der Tauchplatz hat nur selten eine fixe Boje, meist muss in einer Tiefe von etwa 10m geankert werden. Für Anfänger ist es ein sehr gut geeigneter Tauchplatz, da die Tiefe hier 16m nicht überschreitet. Die Navigation zurück zum Aufstieg ist ein wenig anspruchsvoller und ein Kompass sollte hier immer mitgeführt werden. Strömungen sind hier eher selten, aber sie können dann auch recht stark sein. Deshalb sollte vor dem Anfahren des Platzes die Tiden beachtet werden, besonders wenn Anfänger mit an den Tauchplatz fahren.

Der Grund für diese seltenen Oberflächenströmungen ist die Kanalbildung zwischen der "Roten Insel" und "Sv. Ivan", durch die das Wasser hier bei ablaufender Tide zwischen beiden Inseln über das Plateau von Sturag Richtung Süden läuft, bei auflaufendem Wasser dann entgegengesetzt. Dies ist meist bei Neu- und Vollmond der Fall.

Daten zum Tauchplatz

  • Fahrtzeit:  ca. 20min von Vrsar
  • Tiefe: 5-16m
  • Strömung: wenig, bei Voll-und Neumondphasen stärker 
  • Für wen geeignet: ab Anfänger, Navigationskenntnisse erforderlich 
  • Besonderheiten: Im Sommer herrscht rund um die Insel vermehrt Bootsverkehr, daher sollte eine Boje mitgeführt werden

© by Triton Diving - Vrsar


TAUCHBASEN vor Ort:  Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

FACTS vor Ort: 

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen