TAUCHPARADIES KROATIEN
15/143

Sv. Ivan na Puccini

Position: 45°02.679'N - 13°36.805`E

Ein Leuchtturm ziert diese kleine Insel, die über und unter Wasser aus riesigen Felsen besteht. Die kleine Insel ist optisch wundervoll anzusehen. Vom Festland kommend ist sie die letzte Insel zum offenen Meer.

Bereits 1853 wurde der Leuchtturm erbaut. Heute befinden sich im Gebäudekomplex zwei Appartements für 8 Personen die gemietet werden können. 

Durch die exponierte Lage markiert dieser Punkt auch eine Wetterscheide. Speziell südlich davon in Richtung Baron Gautsch und Hans Schmidt kann es ab und an recht wellig sein, wobei es nördlich noch spiegelglatt ist.

Die tiefste Stelle der nördlichen Adria mit einer Tiefe von 68 Meter befindet sich ca. 400 Meter nördlich der Insel. Der südliche Teil fällt recht flach bis 18 Meter ab. 

Riesige Steine bilden hier eine wundervolle Landschaft und viele Versteckmöglichkeiten für allerlei Meeresbewohner;  Mönchfische, Schnauzen-Lippfische, Mittelmeerlippfische, Beutelbarsche, Hummer, Augenfleck-Lippfische und Graue Lippfische wurden gesehen. In stärkeren Strömungen kann man verschiedene Nesseltiere finden. 

Der Abstieg ist meist am Ankerseil hinab auf 8-10m und ein wundervoller Tauchgang beginnt.

Daten zum Tauchplatz

  • Fahrtzeit:  ca 20min von Vrsar
  • Tiefe: 8-18m
  • Strömung: mild bis moderat
  • Für wen geeignet:  Je nach Oberflächenbedingungen für Beginner und erfahrene Taucher

© by Triton Diving - Vrsar


TAUCHBASEN vor Ort:   Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

FACTS vor Ort: 

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen