TAUCHPARADIES KROATIEN
93/122

MAS - Torpedoschnellboot

Position nahe Hvar

Die MAS (Motoscafo armato silurente), ein italienisches Patrouillen- und Angriffsboot aus den beiden Weltkriegen, war für seine Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit bekannt und gefürchtet. Die mit zwei Torpedos und einer Flugabwehrkanone bewaffneten Schnellboote griffen meist aus dem Hinterhalt an und konnten dank Ihrer Schnelligkeit auch große Kampfschiffe versenken.

Die „MAS 15“ erlangte durch die Versenkung der „SMS Szent Istvan“ ein Schlachtschiff der k.u.k. Kriegsmarine am 10. Juni 1918 historischen Ruhm.

Eine MAS wurde im Jahr 2016 gefunden und ist seitdem ein regelmäßiges Ziel der Tauchbasis Tramonto auf Hvar. Das Wrack liegt im einwandfreien Zustand in einer Tiefe von 50 Meter und ist auf Grund der Tiefe und den damit verbundenen Dekompressionszeiten NUR für TEC-Taucher zu betauchen.

Daten zum Schiff:

  • 1918 waren in der Adria 75 MAS im Einsatz zur Sicherung gegen U-Boote sowie mit waghalsigen Manövern gegen die Schiffe der k.u.k. Kriegsmarine
  • Länge: 16 mt
  • HP: 460
  • Besatzung: 7 bis 8 Mann
  • Reichweite: 270 SM bei 1,25t Sprit
  • Bewaffnung: 2 Torpedos (ohne Rohr) Torpedos mussten durch das MAS auf das Ziel gelenkt werden.


TAUCHBASEN vor Ort: Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

FACTS vor ORT:

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen