TAUCHPARADIES KROATIEN
70/143

Kap Margarina

Position: 44°29.817'N - 14°18.517'E

Auf der Südspitze der Insel Susak finden wir Taucher ein stufenförmig abfallendes Riff vor, welches mit Steilwänden, Terrassen, Canyons und Spalten durchzogen ist. 

Das Kap Margarina  war einst Schauplatz mehrerer, meist antiker Schiffsunglücke deren Ladung wir jetzt besichtigen werden. Wir finden Überreste antiker Amphoren und Marmorsäulen, zerbrochene Ziegel und sogar die Überreste eines uralten Wracks.

Die Sichtverhältnisse am Tauchplatz sind meist sehr gut. Thunfische und Bernsteinmakrelen haben in diesen strömungs- und fischreichen Gewässern, zwischen den Inseln  UnijeLosinj  und Susak, ihr Jagdrevier. Kraken und Seeteufel sind ständige Bewohner der zerklüfteten Felswand.   

Der Tauchgang durch den in der Mitte des Riffes liegenden Canyon führt uns an einem uralten Schiffswrack vorbei. Die Überreste der Amphoren Felder befinden sich am Fuße der Steilwand, welche links vom Canyon bis zu einer T iefe von 30m reicht 

Die maximale Tauchtiefe beträgt an diesem Tauchspot ca. 40 Meter.  Mit mittleren Strömungen muss gerechnet werden. Wie bei jedem Tauchgang empfiehlt sich die Mitnahme einer Taucherlampe.   

Das Auftauchen erfolgt wieder stufenförmig zum Ankerplatz des Tauchbootes hin.


TAUCHBASEN vor Ort:  Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

  • . . . in Kürze auch an diesem Tauchplatz (  weiter Infos )

FACTS vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen