TAUCHPARADIES KROATIEN
19/143

Veliki Kampanil

Position: 1,5 SM westlich v. Vrsar

Veliki Kampanil ein Tauchplatz der wie seine Brüder und Schwestern Gljiva, Tempesta und Mali Kampanil offenbar aus dem Fjord heraus entstanden sind. 
Die nördlich Adria war zur Eiszeit trocken und der Fjord der Wasserablauf des Schmelzwassers. Wenn man mit dem Tiefenmesser über die Tauchplätze fährt könnte man glauben das dieser Kanal aus dem Fjord Richtung Norden dreht und die Tauchplätze Gljiva, Tempesta und Kampanile bildet.

Die Große Kampanile befindet sich ca. 1,8Nm westlich von Vrsar direkt auf dem Weg zum Wrack Coriolanus. Das Riff beginnt mit einem Plateau auf ca. 18m und fällt nördlich recht steil bis 28m ab. Wenn man die Wand Richtung Osten taucht kommt man an einen Winkel an dem diese nach Süden dreht und nochmal bis auf ca. 40m abfällt. Wunderschön bewachsen mit Krustenanemonen und allerlei Plattwürmer, Schnecken und Krebsgetier. 

Meist ist eine Boje, die sehr nah an dem Plateau befestigt ist, ein perfekter Punkt für den Ab-und Aufstieg. Auf dem Plateau tummeln sich viele Fische. Ein perfekter Zeitpunkt um noch einmal einen kurzen Stopp auf dem Weg nach oben ein zu legen.

Besonderheiten:
Die Kampanile ist sehr exponiert und der Tauchgang ist mit einem Freiwasser Abstieg auf ca. 18m verbunden. Auf dem Plateau kann, speziell bei sinkender Tide, eine starke Strömung herrschen . Hinter dem Plateau an der Wand ist es meist sehr ruhiger. Bei den Winden "Bora" und "Yugo" ist dieser Platz dem Wind jedoch völlig ungeschützt ausgesetzt. 
Dieser Tauchplatz ist mit Sicherheit ein Highlight der nördlichen Adria - aber nur bei guten Wetterbedingungen betauchbar!

Für erfahrene Taucher empfohlen
Tiefe: 18-40m
Nitrox empfohlen!
Anfahrt: ca. 5-10min von Vrsar

© by Triton Diving - Vrsar


TAUCHBASEN vor Ort:  Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

  • . . . in Kürze auch an diesem Tauchplatz (  weiter Infos )

FACTS vor Ort: 

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen