TAUCHPARADIES KROATIEN
25/114

Elhawi Star

Position: 45°19.087'N - 14°26.258'E

Der 106 Meter lange Frachter ist unmittelbar nach Verlassen des Hafens von Rijeka gesunken. 

Die Ladung der ELHAWI STAR - Edelhölzer und italienische Keramik - dürften wohl verrutscht sein. Das Schiff, auf dem Weg nach Saudi-Arabien, bekam 500 Meter nach dem Wellenbrecher des Hafens Schlagseite und sank am 12. Dez. 1982 bei spiegelglatter See. 

Edelhölzer, die als Decksladung verstaut waren, schwammen auf und zieren noch heute, verbaut zu Einrichtungsgegenständen, so manchen Haushalt der Umgebung.

Das gut erhaltene Wrack liegt auf der Steuerbordseite in 26 bis 44 m Tiefe. Rettungsboote, Kräne, Ketten und Navigationsinstrumente sind noch immer sichtbar. Vom Eindringen ins Wrack wird jedoch dringend abgeraten.

Wir betauchen das Wrack, schweben durch die Masten mit ihren reichhaltigen Takelagen und Kräne über die mit Sedimente bedeckten Decks. 

Über die Brücke, einstige Kommandozentrale des Schiffes, kann man ein wenig in den Innenraum des Schiffes vordringen. Das Betauchen der Innenräume ist auf Grund der aufrecht stehenden und sich bewegenden Bretter gefährlich. Am Heck imponieren das riesige Ruder und die große Schiffsschraube. Aale haben sich hier breitgemacht.

Die maximale Tauchtiefe beträgt 36 Meter.

FACTS vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Video
Bildgalerie
Dialog & Lesermeinungen