TAUCHPARADIES KROATIEN
102/114
© by Franz Mittermayer

Die KAISER FRANZ JOSEF

Position: 42°24.334'N - 18°31.584'E

Nicht gerade leicht zu finden ist das Wrack des einst gut bewaffneten Panzerkreuzers KAISER FRANZ JOSEPH innerhalb des Kaps Oštro in SÜDDALMATIEN.

Das in jener Bucht vor Anker liegende und voll mit Waffen und Munition beladene Kriegsschiff (wurden jedoch alle im letzten Jahrhundert gehoben) der österreich-ungarischen Kriegsmarine ging in der stürmischen Nacht des 17. Oktobers 1919 aufgrund unsachgemäßer Beladung unter.

So bizarr es auch klingen mag, die Schönheit dieses einstigen Stahlkolosses strahlt für uns Taucher noch immer eine enorme Anziehungskraft aus.

Bereits ab einer Tauchtiefe von ca. 15 Metern kannst Du - bei guter Sicht - das in der Tiefe von 30 bis max. 48 Metern liegende Wrack sehen. Richtung Heck tauchend erkennt man heute noch den Namen des einst mächtigen Herrschers: „KAISER FRANZ JOSEPH“.

Wie alle Wracks bietet auch dieses inzwischen einen natürlichen Schutzraum für Meeresgetier und bunte Fischschwärme aller Art - ein wahrer Gegensatz zu dem grauen Rest des Ungetüms. 

Aufgrund des freien Ab- und Aufstieges entlang der Ankerleine mit all seinen Deep- und Safetystopps ist der Tauchgang nur für höherbrevetierte und speziell ausgebildete Taucher geeignet.

Technische Daten:

  • Rammkreuzer der Österr. Kriegsmarine
  • Stapellauf: Mai 1889
  • Untergang: 17.10.1919
  • Länge/Breite/TG: 103,7/14,7/6 Meter
  • Geschwindigkeit - 19kn
  • Besatzung - 399
  • Tiefe: 29 bis 43m

FACTS vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Tauchgangsbericht
Fotogalerie
Historische Daten
Dialog & Lesermeinungen