TAUCHPARADIES KROATIEN
104/126

B24 Liberator - TULSAMERICAN

Hintergrundinformation

Der letzte Bomber vom Type "B24 Liberator" mit der Seriennummer 42-51430 der in der Douglas-Fabrik in Tulsa/Oklahoma fertiggestellt wurde erhielt von den Arbeitern und Anwohnern der Flugzeugfabrik den (Spitz)Namen "TULSAMERICAN".  

Die Bürger von Tulsa haben dieses Flugzeug gekauft. Der Bomber hatte ein einzigartiges Kunstdesign auf der Nase und war eines der bekanntesten Kriegsflugzeuge im Zweiten Weltkrieg. 

Von diesem Bombertype wurden allesamt 18.000 Stück gebaut. Die TULSAMERICAN war Teil des 765. Geschwaders der 461. Schwadron.

Am 17. Dez. 1944 brach die TULSAMERICAN als Teil einer Bomberflotte vom Stützpunkt Torretta/Italien in Richtung Odertal, nahe der deutsch/polnischen Grenze zu seinem letzten Einsatz auf. 

Beim Luftkampf über Tschechien wurde der Bomber mehrfach von Granaten der deutschen Flugabwehr im Rumpf, Motor, Hydraulik und der Tragfläche getroffen. Worauf das Flugzeug bei seinem Rückflug zur Basis in Italien, vor Erreichen des alliierten Flughafen auf Vis, notwassern musste. 

Sieben der 10 Besatzungsmitglieder überlebten den Absturz und wurden durch Fischer und Partisanen gerettet.  

© Text u. Recherche by H. Tschemernjak