TAUCHPARADIES KROATIEN
40/126

Das Wrack JAKLJAN/ADRIA

Position: 44°58.500`N - 14°49.100'E

Über das WRACK der JAKLJAN/ADRIA gibt es  nicht wirklich viel zur Geschichte zu erfahren, auch nicht im Netz.

Offensichtlich ist, dass es sich um einen Schüttgut-Transporter gehandelt hat, welcher im 2. Weltkrieg mit leichten Geschützen an Bug und Heck ausgerüstet wurde.

Vermutet wird, dass es sich in einem Kriegsschiff-Verband befand und auf dem Weg von Senj nach Rijeka von einer plötzlich einsetzenden, sehr starken Bora überrascht, gegen die Küste gedrückt wurde und  im Kanal zwischen Krk und dem Festland 1944 sank. Man nimmt an, dass dabei die gesamte Besatzung um's Leben kam.

Wahrscheinlich von wegen seines sehr wenig bis gar keinem anderen, als traurigen Hintergrund geriet es dann da völlig in Vergessenheit.

Das Wrack wurde 2017 von Grega Tuna im Wege einer Sonarforschung gefunden und wenige Tage darauf durch das Tauchteam G. Tuna, D.Fraka und G. Hrovat erstmalig betaucht. Der Fundort des Wracks wurde vorerst geheimgehalten. 

Erst in letzter Zeit – genauer gesagt im Frühjahr 2018 – machte sich, das Team vom DIVE LOFT KRK aufgrund von Gerüchten über ein (zu diesem Zeitpunkt  geheimgehaltenes) unbekanntes Wrack auf den Weg, um danach zu suchen und zu betauchen. Sie haben den geheimgehaltenen, letzten Liegeplatz des Wracks gefunden!

Ein weiterer, neuer und wahrlich grandioser TOP-Tauchspot  wurde danach von der kroatischen Regierung für Tauchbegeisterte freigegeben und steht nun ganz oben auf so mancher To-do-Liste!

Die beiden Geschütze an Bug und Heck bieten tolle Motive für Fotografen!

Das ca. 48m lange, 9m breite und mit einem Tiefgang von nur 3m habende Wrack der JAKLJAN liegt an der OSTKÜSTE von KRK heute in einer Tiefe von 37 bis 55 Meter

© by Christa D. - DIVE LOFT KRK


TTAUCHBASEN vor Ort: Fakten, Tipps u. Insiderinformationen! 

FACTS vor Ort: 

Video
Video I
Tauchgang
Bildergalerie Jakljan
Expeditionstagebuch JAKLJAN