TAUCHPARADIES KROATIEN
23/122

Das Wrack der "VIS" - Titos Staatsyacht

Position: 44°46.874`N - 13°45.023`E

Das nach der gleichnamigen dalmatinischen Insel VIS benannte Schiff wurde 1956 gebaut und fand neben der Galeb als ehemalige Staatsyacht für den Präsidenten Josip Broz Tito seine Verwendung.

Das Schiff wurde 1991 nach dem Zerfall Jugoslawiens außer Dienst gestellt und verkauft. Der Plan, die VIS als luxuriöse Yacht touristisch zu nutzen scheiterte jedoch an finanzieller Seite. Die VIS wurde am 22. Mai 2016 als Attraktion für Sporttaucher vor dem Kap Kamenjak südlich von PULA versenkt.

Taucherisch gesehen wäre das Wrack, das in 32 Meter Tiefe liegt, an sich leicht zu betauchen da es aufrecht am Meeresgrund steht. Mit einem 32er Nitrox ist man als Hauptgas gut dabei. 

Sehenswert sind die zum Teil noch gut erhaltenen Räume im Inneren des Wracks. Dennoch bleibt anzumerken, dass es nicht jedermanns Sache ist in das Wrack einzudringen da die Gänge schmal und der Weg nach außen nicht immer leicht zu finden ist

Zusätzlich sind zeitweise am Wrack leichte Strömungen zu bemerken und nicht nur deshalb raten wir von einem Tauchgang ohne entsprechende Ausbildung ab.

Der Maschinenraum als tiefster Punkt (32m) zählt mit seinen Rohrleitungen und Handräder zum Highlight des Tauchganges bei dem auch UW-Fotografen voll auf Ihre Kosten kommen. 

Apropos Kosten: Der Eigentümer des Wracks verlangt von den Tauchbasen eine gesonderte Gebühr in Höhe von 150 Kuna - pro Taucher natürlich - versteht sich.

Daten zum Schiff:

  • Länge: 68  Meter 
  • Antrieb: 2 Schiffsdiesesel mit 2000 PS
  • Geschwindigkeit: 17 Knoten


TAUCHBASEN vor Ort: Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!  

FACTS vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen