TAUCHPARADIES KROATIEN
79/114

Bunker

Position: 43°22.921`N - 16°12.621`E

Der Name „Bunker“ kommt von einer ehemaligen Militärbasis, die sich hier über Wasser an der Südwest-Küste der Insel Solta befand.

Es ist ein atemberaubender Tauchplatz mit Steilwänden, Überhängen und einer „Kugel“.

Bereits beim Abtauchen kommt man zum ersten Überhang, weitere  folgen, herrlich bewachsen mit allen was das Mittelmeer zu bieten hat. Meist sieht man hier schon seine erste Languste.

Das Wasser ist glasklar, die Sicht gigantisch, oft sind es mehr als 50 Meter.

Wenn man am Boden einen kleinen Schotterberg sieht, welcher ins offene Meer führt, kann man links davon die „Kugel“ sehen ( ca. 30 m von der Wand entfernt), deren obere Kante bei etwa 40 m Tiefe liegt. Sie sieht aus wie von Menschenhand geschaffen, ca. 10 m Durchmesser und wie auf einem Sockel stehend. Neben einem herrlichen Bewuchs sieht man hier Langusten, Gabeldorsche und vielleicht auch einen Hummer.

Zurück zur Steilwand kann man die weiteren Überhänge bewundern. Es lohnt sich hier immer mal wieder ins „Blaue“ zu schauen. Schwärme von Stachelmakrelen, Zweibindenbrassen, Mönchsfischen  usw. fühlen sich hier zu Hause. 

Beim Austauchen unter dem Boot kann man den ein oder anderen Oktopus beobachten oder kleine Muränen erspähen.

Dieser Tauchplatz ist ein Highlight in jedem Tauchurlaub.

Die anschließende Oberflächenpause verbringt man in der Maslinica Bucht auf Solta mit kleinen Cafés und Restaurants und einer schönen Marina.

© by TROGIR DIVING CENTER

FACTs vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen