TAUCHPARADIES KROATIEN
17/118
© by HIPPOCAMPUS Diving

Brijuni - Sv. Jerolim

Position: 44°53.858`N - 13°47.070`E

Am südwestlichen Kap der Insel Sveti Jerolim findet man einen der besonderen Tauchplätze des Nationalparks Brijuni

Es ist ein Tauchplatz der, neben der Schönheit des Festlandes, eine überaus gesunde Unterwasserflora und -fauna aufweist. 

Der Nationalpark Brijuni ist geschützt und darf nur von lizenzierten Tauchbasen angelaufen werden. Auf Grund des aktiven Meeresschutzes und des strikten Fischereiverbotes findet man im Archipel eine überwältigende Artenvielfalt an Meereslebewesen - von der Nacktschnecke bis zum Katzenhai.

Wir beginnen mit dem Abtauchen bis zu einer Tiefe von 10m und tauchen an der Südseite der Insel die ersten paar Minuten in gleicher Tiefe weiter. Mit der rechten Schulter an der Wand folgen wir dabei dem Riff und erkunden beim Tiefergehen die "Felsarme", die sich vom Riff aus erstrecken.

Ein Blick über die Schulter in Richtung offenem Meer zeigt Im blau des Meeres viele Fischschulen die jagen und gejagt werden. 

Die Steilwand mit den kleinen Höhlen sind Verstecke für Hummer, Nacktschnecken und große Dorsche. Im sandigen Boden kann man Rochen finden.

Während des Sicherheitsstopps in 5 Metern Tiefe suchen wir den bewachsenen Meeresboden nach Seepferdchen, Krebsen und Seespinnen ab. Unzählige Seesterne, Anemonen und Schwämme verkürzen uns den Aufenthalt.

Laut HIPPOCAMPUS DIVING ist dies einer der Tauchgänge, die unvergesslich sind und in die Kategorie "Muss gesehen werden" gehören.

Der Tauchplatz ist für alle Ausbildungsstufen geeignet.

Details zum Tauchgang:

  • Tiefe: 5 bis 25 m
  • Strömung: eher gering
  • Fischreichtum: enorm
  • Sichtweite: gut

© Textinspiration durch HIPPOCAMPUS DIVING in Pula


TAUCHBASEN - TPK Tipp: Empfehlung, Tipps u. Insiderinformationen für Tauchbasen vor Ort! 

FACTS vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen