TAUCHPARADIES KROATIEN
100/122
© by Jürgen Harrer

BOEING B17 - „FLYING FORTRESS“

Position: 43°01.033´N - 16°13.078´E

Selten wird man als Taucher die Gelegenheit bekommen, an einem fast vollständig intakten Flugzeugwrack tauchen zu können. Ein solches Wrack liegt vor der Südspitze der Insel Vis. Die Boeing B17 „Flying Fortress“. 

Eines gleich vorweg: Das Wrack liegt in 72m Tiefe und es zu betauchen ist daher dem technischen Taucher vorbehalten. Das tauchen dort ist nur über eine befugte Tauchbasis möglich. Diesen Umständen geschuldet ist das Wrack nahezu vollständig erhalten. 

Die Untergangsstelle liegt ca. 150m vor der Küste und ist nur mit dem Boot zu erreichen. Ein Tauchgang ist nur bei besten Wetterverhältnissen durchzuführen. Klappt es aber, wird man mit einem Tauchgang der Extraklasse belohnt. Da die Sicht meistens hervorragend ist, kann man das Flugzeug schon beim Abtauchen erkennen. Es liegt auf dem Meeresgrund als würde es abflugbereit auf der Startbahn stehen. 

Durch das passende Trimixgemisch kann das Wrack ausgiebig betaucht werden und lässt mein Herz als Wracktaucher höher schlagen. Ich kann das Wrack ohne Zeitdruck ausgiebig betauchen. Nach Ende der Grundzeit fahre ich mit dem Scooter Richtung Küste und absolviere dort die Dekostops.

Wenn ich auf der Insel Vis bin, versuche ich natürlich immer, das Flugzeug zu betauchen, was schon viele male gelungen ist. Aber bei jedem Tauchgang bin ich immer wieder aufs neue von diesem fantastischen Wrack begeistert.

Bericht: Jürgen Harrer


TAUCHBASEN vor Ort: Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

FACTS vor Ort:

Wohnen u. nächtigen
Video zum Tauchgang
Der letzte Flug der B17
Dialog & Lesermeinungen