TAUCHPARADIES KROATIEN
67/143
© by Jj Harrer

SS ALBANIEN

Position: 44°36.360N - 14°41.240'E

Am 4. Juni 1916 wurde die SS Albania, ein Frachtschiff der Österreichischen Lloyd - mit Heu als Ladung, von einem Torpedo des italienischen U-Boots "Atropo" an der Steuerbordseite des Hecks getroffen und versenkt.

Das Wrack der ALBANIEN liegt bzw. steht nun, in der Nähe der Insel Pag, in einer Tiefe von 72 Meter aufrecht am Meeresgrund. Man glaubt beinahe, das Schiff macht sich gerade zum Auslaufen bereit.  

Abgetaucht wird an einer Bojenleine. Am vollständig erhaltene Rumpf erkennt man am hinteren Laderaum das vom Torpedo gerissene Loch. Das Deck des Wracks ist gut erhalten geblieben. Die beiden Masten und ein Teil der Aufbauten stehen noch. Ein Eindringen ins Schiffsinnere ist über zwei Ladeschächte möglich. In den Maschinenraum kann durch Lüftungsschächte am Oberdeck im Bereich der Brücke getaucht werden. Diese sind eng aber betauchbar.

Das Wrack selbst ist über und über bewachsen und mit Schwämmen bedeckt. Es tummeln sich Meeraale, große Drachenköpfe am Wrack. So manch ein Hummer versteckt sich im Alteisen.

Achtung: Dieser Tauchplatz ist auf Grund der Tiefe nur für Trimix Taucher geeignet.

© Textinspiration durch Maddy / KRON Diving/Rab


TAUCHBASEN vor Ort: geprüfte Fakten, Tipps u. Insiderinformationen!

FACTs  vor ORT:

Albanien-Expertenbericht
Video zum Tauchgang
Wohnen u. nächtigen
Dialog & Lesermeinungen